zurück zur Suche
Name: Mok'targar
Episode: Buffy 402
Gesinnung: meist-bösartig
Größe: medium, ca. 1,80 Meter

Körperform:
humanoid, spitze Schneidezähne, Fingernägel zu Krallen gekrümmt. Die Augen leuchten manchmal grün.

Haut und Haare:
Dicke, gefurchte, orangefarbene Gesichtshaut.

als Mensch getarnter Mok'targar, dem die falsche Gesichtshaut abgerissen wurde

Verhalten:
Es handlet sich um eine Spezies, der es möglich ist, mittles Portalen zwischen einzelnen Dimensionen hinundher zu reisen.
Sie können sich in den fremden Dimensionen perfekt als Einheimische tarnen, aber ihnen fehlt die Seele. Daran können sie sich gegenseitig erkennen.
Mit einem bestimmten Ritual haben sie jedoch die Möglichkeit, anderen Lebewesen ihre Seele zu rauben. Das Ritual kann aber jederzeit durch einen Zauberspruch wieder aufgehoben werden.
Sie sind ausgesprochen langlebig, mit 900 wird man noch als Kleinkind betrachtet und mit 3000 haben die Eltern noch das Recht der Aufenthaltsbestimmung.
Die Spezies neigt möglicherweise zu Zwangsverhalten (Jeans büglen, gespitze Bleistifte nachmessen, Dauerberieselung durch einzelne Musiktitel)
Ihre Zehennägel wachsen nach dem Abschneiden weiter und würde sich letztendlich wieder vollständig regenerieren.
Sie tragen schwarze Kutten, sind sehr stark und sprechen eine eigene Sprache. Einer ihrer Anführer wird "Tapparich" gerufen

Spuren:
Jemand aus der Umgebung verhält sich plötzlich reizbar und übelgelaunt, weil ihm gerade die Seele geraubt wird/wurde.

Bekämpfung:
Unbekannt


abgetrennte Fußnägel
   zurück zur Suche                                                                                                           2001 Caillean - ausführliche credits